Rauchen und die Folgen

Du rauchst vermutlich schon eine ganze Weile. Du hast dein festes Prozedere, wann und wie Du rauchst. Du kannst dir diese Situationen gar nicht ohne Rauchen vorstellen und doch weißt du, dass es besser wäre, mit dem Rauchen aufzuhören. Warum das Rauchen-Aufhören so schwierig ist, obwohl du weißt, dass es besser für dich wäre und warum genau an dieser Stelle die Hypnose das richtige Verfahren ist, kannst du im folgenden lesen.

Gesundheitliche Schäden durch Rauchen: Es ist erwiesen, dass Rauchen negative Folgen für deine Gesundheit hat. Hier finden Sie mehr Informationen.

Nikotinabhängigkeit: Der Genuss von Nikotin kann zu einer Nikotinsucht führen, die es schwer macht, nur mit Willenskraft von diesem Genussmittel los zu kommen. An dieser Stelle kann Hypnose und damit die Unterstützung des Unterbewussten helfen.

Auswirkungen des Rauchens auf den Körper: Das Rauchen kann unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper haben. Mehr Details finden Sie hier.

Rauchfrei und Gewichstzunahme: Manche Menschen fürchten eine Gewichtszunahme wenn sie mit dem Rauchen aufhören. Hier finden Sie die Hintergründe, warum das passieren kann und was Sie dagegen tun können.

Der innere Schweinehund und die Hypnose: Sie kennen vielleicht ganz viele Gründe, die der Raucherentwöhnung entgegenstehen. An dieser Stelle wird die Hypnose helfen.

Schwangerschaft und Rauchen: Gerade während der Schwangerschaft gilt es, sich der Verandwortung für den eigenen Körper und dem werdenden Leben bewusst zu sein.

Geschmackssinn und Rauchen: Das Rauchen hat erhebliche Folgen auf den Genuss, weil der Geschmackssinn stark beeinflusst wird.

Ihr Weg zum Nichtraucher

Ob du es glaubst oder nicht, mit dem Lesen dieser Website hast du schon den ersten Schritt zum Nichtraucher getan. Wenn du den folgenden Schritten einfach folgst, kannst du, wie viele andere Raucher auch, durch Hypnose rauchfrei werden. Sei dir bewusst, dass die Hypnose mit dem Lesen der Internetseite anfängt und erst aufhört, wenn du die Hypnosesitzung verlässt. Auch zwischendurch wird dein Unterbewusstsein schon an der Umsetzung der Raucherentwöhnung arbeiten – ohne dass du es merkst.

  1. Information auf dieser Internetseite
    Auf dieser Internetseite findest du viele nützliche Informationen, die dich schon auf die erfolgreiche Hypnose einstimmen und dich in deiner Überzeugung bestärken, das Rauchen aufzuhören.

    Lies dir die Hinweise auf dieser Internetseite aufmerksam durch!

  2. Vorbereitungsveranstaltung rauchfrei-Hypnose
    Voraussetzung für die Teilnahme an einer der Hypnose-Sitzungen ist die Teilnahme an einer kostenlosen Vorbereitungsveranstaltung. Diese Vorbereitungsveranstaltung musst du nur ein einziges mal besuchen. Bei der Veranstaltung erhältst du weitere Informationen und kannst Fragen stellen. Der Besuch der Vorbereitungsveranstaltung verpflichtet dich nicht zur Teilnahme an einer Hypnosesitzung.

    Melde dich zu einer Vorbereitungsveranstaltung an!

  3. Anmeldung zur Hypnosesitzung
    Nachdem du die Vorbereitungsveranstaltung besucht hast, kannst du dich jederzeit zu einer Sitzung zur rauchfrei-Hypnose anmelden.
    Melde dich zu einer Hypnosesitzung an!
  4. Vorbereitung auf die Hypnosesitzung
    Vor der Hypnosesitzung erhältst du noch Hinweise, wie du dich am besten auf die rauchfrei-Hypnose vorbereitest. Je besser du dich an diese Hinweise hältst, desto größer sind die Erfolgsaussichten.

    Vorbereitung auf die Hypnosesitzung!

  5. rauchfrei-Hypnose
    Du kommst zu der rauchfrei-Hypnose Sitzung, wirst dort freundlich in Empfang genommen. Nach der Sitzung fährst du nach Hause und in den meisten Fällen sehen wir uns nie wieder. Gerne kannst du Freunden und Bekannten von deinem Erfolg erzählen.

    rauchfrei-Hypnose – teilnehmen, rauchfrei sein, weiter erzählen!